Mitwohnen

Du willst im Sharehaus Refugio wohnen und arbeiten?

Wir sind eine Wohngemeinschaft auf Zeit, die Integration lebt. (Wir sind kein Heim, kein betreutes Wohnen, keine Notunterkunft oder Hostel). Wir sind ein Ort der Zuflucht, Gemeinschaft und der Erneuerung.

Du bist richtig bei uns, wenn du für 12-18 Monate im Refugio wohnen und mitarbeiten willst.

Du bist hier richtig, wenn du eine Gemeinschaft suchst, in der Menschen wertgeschätzt und in ihren Talenten gefördert werden.

Du bist hier als Mitbewohner/in willkommen, wenn du die Ethik & Werte des Sharehauses vertreten und umsetzen kannst.

Wir erwarten von dir mitverantwortlich für das Wohl der Gemeinschaft und des Hauses zu sein.

Ganz wichtig: Du willst dich ehrenamtlich einbringen im Refugio, um es zusammen mit uns aufzubauen und um weitere Sharehäuser zu ermöglichen.

Wir sind ein christlich geleitetes Haus. Ganz gleich welcher Religion, Kultur, Herkunft oder sexueller Ausrichtung, alle sind willkommen im Refugio. Entscheidend ist das Herz.

Unsere Vision ist eine versöhnte Vielfalt, mit Gott, dem Nächsten und der eigenen Biographie.

Wen wählen wir wen und wie aus?

Als Hausgemeinschaft versuchen gemeinsame Entscheidungen zu treffen. Wir üben das.

Warum? Wir leben ganzheitliche Integration, vor allem mit Geflüchteten. Im Sharehaus Refugio versuchen wir eine Balance zu halten, damit die Gemeinschaft sich weiterentwickeln kann.

– Die Hälfte der Bewohner sollten Geflüchtete sein, die andere Hälfte Einheimische oder Menschen, die schon länger in Deutschland leben.

– Wir versuchen gleich viele Frauen wie Männer aufzunehmen, Alte und Junge gleichermassen, und Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen.

– Wir suchen im Moment auch Mitbewohner, die das Stadtkloster unterstützen und die sich als eine Hausgemeinschaft mit uns verstehen.

Bewerbungen an: lillge@berliner-stadtmission.de

 

Advertisements